Es ist so weit!

Liebe Unterzeichner, cari sostenitori,

es ist so weit: Der Internetblog www.aussorgeumitalien.de ist jetzt eröffnet und allgemein zugänglich.

Ein herzliches Dankeschön Ihnen allen dafür, dass Sie bereit sind, der Sorge um Italien auch in Deutschland eine öffentliche Stimme zu geben: mille grazie!

Bitte schauen Sie sich den Blog an, senden Sie uns Anregungen, Kritik, Kommentare, inhaltliche Beiträge, Hinweise auf interessante Informationen und Ideen für mögliche gemeinsame Initiativen. Erst dadurch kann das Kind wachsen, an Persönlichkeit gewinnen und – hoffentlich – öffentliche Wirkung erzielen. Beachten Sie aber bitte, dass Ihre Beiträge und Artikel nur eine Länge von max. 3000 Zeichen (mit Leerzeichen) haben dürfen.

Die immer schärfer werdenden Angriffe Berlusconis gegen die italienische Justiz, das Verfassungsgericht und den Staatspräsidenten und sein kürzlicher Auftritt auf dem Kongress der Europäischen Volkspartei machen deutlich, in welcher Verantwortung hier auch die Nachbarländer Italiens stehen. Ein Ziel unserer Initiative ist es, auch die deutsche Politik so konkret wie möglich auf diese Verantwortung hinzuweisen. Um es mit Nachdruck tun zu können, brauchen wir breite Unterstützung.

Gerade deshalb bitten wir Sie, in Ihrem Bekanntenkreis und dort, wo Sie es für richtig halten, auf unseren Blog hinzuweisen und andere zum Mitmachen und Weitersagen zu ermuntern, damit der „Schneeball“ wirklich ins Rollen kommt.

Angesichts des herannahenden Weihnachten und der andauernden fremdenfeindlichen Tiraden der Lega Nord hat übrigens Gianfranco Fini, italienischer Parlamentspräsident und einziger Mitgründer von Berlusconis Partei mit einem Hang zur Selbständigkeit, darauf aufmerksam gemacht, dass „i presepi sono pieni di extracomunitari, a cominciare dai Re Magi“ („Die Weihnachtskrippen sind voll mit Nicht-EU-Bürgern, angefangen mit den Heiligen Drei Königen“).

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Familien ein friedliches und besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes – für Italien hoffentlich besseres – neues Jahr!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Redaktion

(Marcella Heine, Hartwig Heine, Antonio U. Riccò)

1 1.070 1.071 1.072 1.073 1.074 1.085